Bauern- und Handwerkermarkt im Kölner Zoo

Eine gemeinsame Veranstaltung von Zoo und Marktverwaltung der Stadt Köln

Am Sonntag, 17. Mai 2020, findet im Kölner Zoo zum 4. Mal ein Bauern- und Handwerkermarkt statt. Rund um den Clemenshof begrüßen dann nicht nur Tiere, sondern auch Kölner Wochenmarkthändlerinnen und -händler die Besucher. Vom Eier-, Obst- und Gemüsestand bis zur Käsespezialistin, vom Blumen- und Kräuterstand, über Schwarzwälder Delikatessen, köstliche Kräuter-Pesto-Öle, hin zum Lavendelstand gibt es vieles zu entdecken. Es gibt Handwerker-Stände, an denen Experten ihre Kunstfertigkeiten zeigen und traditionell hergestellte Waren anbieten.

Wissenswertes rund um seltene, heimische Nutztierrassen und alte Handwerkskunst vermitteln Infostände vom Kölner Zoo, die BESH (Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall), die GEH (Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen e.V.) und der Bienenverein Porz.

Bauer Clemens lädt die Besucher ein, ihn auf seinem Spaziergang über den Hof zu begleiten, bei dem er alle Tierarten vorstellt. Führungen auf dem Clemenshof finden von 11.30 bis 16.30 Uhr im Stundentakt statt. Treffpunkt ist an der bunten Kuh vor dem Zooshop. Weitere Info- und Mitmachaktionen für Kinder wie Wolle filzen und die Melkstation runden das Programm ab.

Der Markt findet von 9 bis 18 Uhr statt. Es gelten die regulären Zoo-Eintrittspreise. Die Besucherinnen und Besucher erhalten beim Kauf ihrer Ware auf dem Bauern- und Handwerkermarkt eine Stofftasche und können erworbene Produkte bei Mitarbeitern des Wochenmarkts kühl lagern, während sie den weiteren Zoobesuch genießen. Der Markt wird gemeinsam vom Kölner Zoo und der Marktverwaltung der Stadt Köln veranstaltet.

 

 

 

Social Media

Facebook  Pinterest Twitter Youtube

Newsletter

Starke Partner

VDZ Logo EAZALogo WAZA LOGO IUCN Logo

Logo