Nachts bei Fischen, Schlangen und Krokodilen: Lange Nacht im Aquarium

Am Sa., 13.11., öffnet von 18 bis 22 Uhr das Aquarium seine Pforten wieder zu nächtlicher Stunde. Fische, Kriech- und Krabbeltiere können in gedämpftem Licht zu ungewohnter Tageszeit besucht werden. Zoomitarbeiter vermitteln spannende Hintergrundinfos zu den Aquarien- und Terrarienbewohnern.

An verschiedenen Infostationen kann man auf hautnahen Kontakt zu Kriech- und Krabbeltieren gehen. Mit speziellen Lichtlupen wird der Mikrokosmos winziger Wassertierchen erforscht, eine Wühlkiste lädt zur Schatzsuche nach Fossilien und Haifischzähnen ein.

Auch im Obergeschoss gibt es einiges zu entdecken. Hier steht vor allem die Vielfalt der Insekten- und Spinnentiere im Mittelpunkt. Eine Imbissstation mit Snacks und Cocktails bieten eine willkommene Stärkung in entspannter Atmosphäre.Der Kölner Pianist Thelonius Hermann spielt zur vollen Stunde stimmungsvolle Klaviermusik.

Führungen hinter den Kulissen: (max. 10 Personen pro Führung)

Aquarium: 19.30; 20.30; 21.30 Uhr

Terrarium: 19.00; 20.00; 21.00 Uhr

Führungen hinter die Kulissen von Aquarium und Terrarium geben besondere Einblicke in Technik sowie Haltungs- und Aufzuchtmanagement. Für diese Führung wird ein Aufpreis von 3€ erhoben, das Geld fließt in unsere Artenschutzarbeit für die Philippinenkrokodile. Eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten ist pro Person ist nur eine Führung möglich.

 

Eintrittspreise Lange Nacht im Aquarium:

Erwachsene: 14 € ; mit Jahreskarte: 11 €

Kinder: 9 €; mit Jahreskarte: 7 €

Tickets unter www.koelnerzoo.de oder bei KölnTicket.

 

Dies ist aktuell eine 3G Veranstaltung

Dies bedeutet, dass folgende Gesundheitsnachweise benötigt werden (bitte halten Sie auch Ihren

Personalausweis bereit):

GEIMPFT

Ein Nachweis über eine vollständige Impfung, die mindestens 14 Tage zurück liegt (bei Johnson & Johnson

sind es 28 Tage) oder

GENESEN

Ein Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate

Zurückliegt, oder

GETESTET

Ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist (Corona-Schnelltests & Selbsttests gelten nicht)

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!