Die Nachttierabteilung im Tropenhaus des Zoos freut sich gleich zweifach über Nachwuchs zum neuen Jahr.

Am 2. Januar wurde eine Nördliche Riesenborkenratte geboren. Diese Riesennager gehören zu den größten Ratten der Welt. Sie leben paarweise oder in kleinen Familienverbänden zusammen. Im Gegensatz zu anderen Ratten bringen Riesenborkenratten aber nur ein einziges Junges im Jahr zur Welt. Dazu bauen die Nager ein Nest in einem hohlen Baumstamm.

Am 13. Februar entdeckten die Pfleger im Gehege nebenan zwei junge Kurzkopfgleitbeutler auf dem Rücken ihrer Mutter. Zuvor haben sie ca. 70 Tage im Beutel der Mutter ausgeharrt. Kurzkopfgleitbeutler sind nachtaktiv und schlafen tagsüber in Blattnestern. Zwischen Vorder- und Hinterbeinen haben sie eine Flughaut ausgebildet, mit der sie von höher gelegenen Bäumen bis zu 60 Meter weit gleiten.

Fotos: Rolf Schlosser, Thomas Breuer

Social Media

Facebook  Pinterest Youtube

Newsletter

Zoo App

de badge web generic

apple appstore logo

 

Starke Partner

VDZ Logo EAZALogo WAZA LOGO IUCN Logo