Das Herkunftsgebiet des chinesischen Wundergeckos ist in China die Turpansenke. Diese Senke liegt 150 m unter dem Meeresspiegel und ist somit die dritttiefste Depression der Erde. Dort bewohnt er sandige und lehmige Wüsten und Halbwüsten. In seinem Herkunftsgebiet herrschen große Unterschiede zwischen den Tages- und Nachttemperaturen. Im Winter können die Temperaturen in den zweistelligen Minus-Bereich fallen.

Der Wundergecko hält sich in Erdgängen auf, die er teilweise selbst gräbt. Er ist dämmerungs- und nachtaktiv. Wundergeckos sind soziale Tiere und leben in kleinen Gruppen zusammen.

Teratoscincus cf roborowskii | Chinese Wonder Gecko

Verbreitung: China

Systematik: Reptilien, Wundergeckos

Körpergröße: 15 - 18 cm

Gelegegröße: 2 Eier

Lebensraum: Steppen-, Stein- und Sandwüsten

Nahrung: Insekten