Der Diamantpython ist eine Rautenpython aus der Familie der Pythons. Rautenpythons sind verbreitet in Australien und Neuguinea. Der Diamantpython kommt nur im äußerten Südwesten Australien, in den Küstengebieten von New South Wales, vor.

Diese Art ist wie alle Pythons nicht giftig und tötet ihre Beute durch Umschlingen. Pythons können selbst in absoluter Dunkelheit jagen, da sie mit ihrem Grubenorgan die Wärmestrahlung (Infrarot) von Säugetieren wahrnehmen können. Bei Farmen ist der Diamantpython ein gern gesehener Gast, weil er Mäuse und Ratten vertilgt. Der Diamantpython hat einen langen Greifschwanz und kann damit besonders gut klettern.

Morelia spilota spilota | Diamond Python

Systematik: Reptilien, Schlangen

Verbreitung: New South Wales, Australien

Körpergröße: 180-220 cm

Fortpflanzung: 15-50 Eier

Nahrung: Kleinsäuger, Vögel