Der Blaukehlara ist dem Gelbbrustara sehr ähnlich. Beide kommen auch im gemeinsamen Verbreitungsgebiet vor. Der Blaukehlara ist allerdings auf ein sehr kleines Gebiet nördlich von Santa Cruz beschränkt. Die Tiere sind auch in der Nähe von Menschen zu finden und leiden besonders unter der Umwandlung natürlicher Landschaften in Ackerland. Außerdem sind sie wie alle Papageienarten stark bejagt worden. Bis 1992 waren nur Federn und Bälger der schönen Papageien bekannt. Welchen Wert die Vögel für den illegalen Handel haben, kann man daran ermessen, dass 1996 6 Tiere aus dem Zoo in Santa Cruz gestohlen wurden.

Ara glaucogularis | Blue-throated Macaw

Systematik: Papageien

Brutdauer: 26 - 28 Tage

Gelegegröße: 2-3 Eier

Körpergröße: bis 85 cm

Verbreitung: Nord-Bolivien

Lebensraum: Savannen mit Palmenbestand

Nahrung: Palmfrüchte

Bestand im Freiland: ca. 100 Vögel