Varis leben im Regenwald. Die schwarz-weiße Färbung ist eine gute Tarnung im Spiel mit Licht und Schatten in den Baumkronen des madagassischen Regenwaldes. Die Verteilung von schwarz und weiß ist so variabel, das sie den Tieren den lateinischen Namen gab. Drei Farbvarianten stellen eigene Unterarten dar. Der Gürtelvari zeigt eine besondere Verteilung der schwarz-weißen Zeichnung. Der Rumpf ist vorwiegend schwarz und besitzt einen weißen Gürtel. Es handelt sich dabei um eine Unterart des Schwar-weißen Varis, die nur in einem sehr kleinen Gebiet im Nordosten Madagaskars vorkommt. Alle Unterarten des Schwarz-weißen Varis sind extrem vom Aussterben bedroht.

Varecia variegata subcincta | White- Belted Ruffed Lemur

Systematik: Säugetiere, Primaten, Lemuren

Tragzeit: 102 Tage

Wurfgröße: 1 - 3

Körpergewicht: 3,5 kg

Verbreitung: östliches Madagaskar

Lebensraum: Regenwald im Tief- und Hochland

Nahrung: Früchte (Nektar, Samen, Blätter)

Bestand im Freiland: vom Aussterben bedroht

Bestand in europäischen Zoos: 15