Zuerst wird mit Kot markiert, wobei die "Hinterlassenschaft" mit dem Schwanz mehrere Meter durch die Luft geschleudert wird. Dann wird das Maul weit aufgerissen. So werden dem Rivalen die Waffen präsentiert, denn mit den großen Zähnen können dem Gegner gefährliche Verletzungen zugeführt werden. Reichen Drohgebärden nicht mehr aus, kommt es zu Kämpfen, die nicht selten tödlich enden.

Nur die Bullen, die ein Territorium besitzen, haben Paarungsrecht. Flusspferdkühe sind sehr wählerisch. Sie suchen sich den Bullen aus, der das beste Gebiet besetzt. Die Kriterien sind ganz einfach: Das Wasser sollte genau so tief sein, dass man als Flusspferd ohne Anstrengung die Nase über Wasser halten kann. Für das Sonnenbaden sollte das Ufer sandig und flach sein.

Hippopotamus amphibius | Hippopotamus

Systematik: Säugetiere, Paarhufer

Körpergewicht: 1350 - 3200 kg

Höchstalter: bis 50 Jahre

Tragzeit: 7 - 8 Monate

Lebensraum: Gewässer mit offenen Ufern

Verbreitung: Afrika

Bestand im Freiland: in Schutzgebieten gesichert

Nahrung: Gräser, Kräuter