Die Diepholzer Landgans ist mit ihrer enormen Widerstandskraft und der guten Futterverwertung perfekt an die extensive Haltung angepasst. Die Diepholzer Gans wurde jahrhundertelang auf karge Moorflächen getrieben, wo sie frei weidete. Für den Verkauf wurde sie dann von dort auf die Märkte in der Umgebung getrieben. Die Diepholzer Gans hat ein munteres Wesen. Sie ist relativ leicht und sehr beweglich. Dadurch ist sie für die Massentierhaltung nicht geeignet.

( | Diepholz goos)

Systematik: Vögel

Legeleistung: 35 - 50 Eier/Jahr

Lebensraum: Landkreis Diepholz

Nahrung: Gras, Wasserpflanzen, Getreide