Ursprünglich kommen die Meerschweinchen aus Südamerika. Ihren Namen tragen sie, weil sie über das Meer nach Europa gebracht wurden und dabei gequiekt haben wie Schweine. Meerschweinchen sind Nagetiere und leben im Rudel. Ihre Zähne wachsen ständig nach und müssen ständig abgenutzt werden. Dafür brauchen sie Zweige und Sträucher zum Knabbern. Meerschweinchenjunge werden mit offenen Augen und Fell geboren und sind schon nach kurzer Zeit sehr selbstständig.

Cavia porcellus | Guinea Pig

Systematik: Nagetiere

Ursprung: Südamerika

Körpergewicht: 1-1,8 kg

Körpergröße: 22-35 cm

Alter: 8-10 Jahre

Fortpflanzung: bis 7 Jungtiere

Nahrung: Gräser, Kräuter, Gemüse, Früchte