Geparden sind mit einer Spitzengeschwindigkeit von 110 km/h schneller als jedes andere Tier. Sie beschleunigen in wenigen Sekunden auf 100 km/h - so schnell wie ein Sportwagen. Ihr Körperbau ist ganz auf das Erreichen hoher Geschwindigkeit angelegt. Der Kopf ist klein, der Rumpf lang gestreckt und flach. Dadurch ist der Luftwiderstand gering. Die Beine sind lang und dünn. Durch die fehlenden Krallenscheiden sind die Krallen auch in eingezogenem Zustand sichtbar. Sie dienen als Spikes. Durch die extreme Biegsamkeit der Wirbelsäule kann die Schrittlänge um mehr als 70 cm verlängert werden. Die hohe Geschwindigkeit kann er allerdings nur über eine Strecke von ca. 800 m halten.

(Acinonyx jubatus | Cheetah)

Systematik: Raubtiere, Katzen

Tragzeit: ca 3 Monate

Höchstalter: 8 Jahre

Körpergewicht: 40 - 60 kg

Lebensraum: offenes Buschland, Savannen

Bestand im Freiland: 5.000 - 10.000

Nahrung: Säugetiere