Mantelpaviane haben ein auffällig rotes Hinterteil. Bei den erwachsenen Weibchen schwillt es im Verlauf des 30-tägigen Zyklus an. Es wird dem Männchen häufig "präsentiert" und lädt so zum Besteigen ein. Der Zustand größter Schwellung, geht über zwei Tage etwa in der Mitte des Zyklus und signalisiert Empfängnisbereitschaft.

Die "Präsentation" hat aber nicht nur sexuelle Bedeutung. Es hilft auch dabei, Partner in Spannungssituationen freundlich zu stimmen und zu beschwichtigen. So wird es auch unter erwachsenen Männchen eingesetzt, die ebenfalls einen roten Po besitzen. Sie präsentieren ihr Hinterteil zum Beispiel anderen Konkurrenten um Weibchen oder auch anderen Haremsführern, wenn es darum geht, sich über die Richtung des Tagesmarsches abzustimmen.

(Papio hamadryas / Hamadryas baboon)

Systematik: Primaten, Meerkatzenartige

Tragzeit: 5 1/2 Monate

Körpergewicht: 10 - 30 kg

Verbreitung: Nordostafrika, Südarabien

Lebensraum: felsige Trockengebiete

Bestand im Freiland: gesichert

Nahrung: Gras, Früchte, Wurzeln