Charakteristisch und daher namensgebend ist der an ein Krokodil erinnernde Schwanz. Wie die Krokodile lebt auch die Krokodilschwanzechse halbaquatisch, d.h. sie bewohnt die Uferbereiche von Regenwaldbächen, in die sie bei Gefahr eintaucht.

Bis vor kurzem war die Krokodilschwanzechse nur von wenigen Populationen aus dem Süden Chinas bekannt. Als sie 1990unter Schutz gestellt wurde, gab es in Südchina nur noch etwa 2.500 Tiere. Bis 2005 sind die Bestände auf 600-800 zurückgegangen.

Im Jahr 2002 gelang der erste Nachweis von Krokodilschwanzechsen außerhalb von China, nämlich im Norden Vietnams, im Yen Tu Naturschutzgebiet.

(shinisaurus crocodilurus | crocodile lizard)

Systematik: Reptilien

Körpergröße: bis 45 cm

Fortpflanzung: 5-15 Jungtiere, lebendgebärend

Verbreitung: China, Vietnam

Nahrung: Insekten, Krebstiere, kleine Wirbeltiere