Als einer der größten Papageien der Welt wird der Hellrote Ara bis zu 90 cm groß und bis zu einem Kilo schwer.

Mit seinem kräftigen Schnabel bricht er hartschalige Früchte oder Nüsse und kann mit dem oberen Teil des Schnabels, da er gebogen ist, Körnchen aus großen Früchten herausangeln. Eine Hilfe ist ihre kräftige Zunge.

Hellrote Aras leben in Gruppen von ca 20 Tieren doch während der Fortpflanzungszeit entfernen sich die Paare von der Gruppe. Die Aras leben monogam und bleiben somit ein Leben lang zusammen. Das Weibchen legt zwei bis vier Eier und während das Weibchen vier - fünf Wochen lang brütet versorgt sie das Männchen mit Futter. Mit zwei Jahren sind die Jungtiere geschlechtsreif.

(Ara macao | Scarlet Macaw)

Systematik: Eigentliche Papageien

Brutdauer: 4-5 Wochen

Gelegegröße: 2-4 Eier

Körpergröße: bis 90cm

Körpergewicht: bis 1kg

Verbreitung: Zentralbrasilien, Südostmexico

Lebensraum: feuchte Tieflandwälder, Savannen, Lichtungen, Flussufer

Nahrung: Samen, Nüsse, Früchte, Beeren, Knospen